• RTK / CenterPoint VRS 2,5 cm Korrektursignal

RTK per Mobilfunk

Gesamtzufriedenheit
Benutzerfreundlichkeit
Qualität
Ø Durchschnittlich

Vergleichen

Beschreibung

Mit RTK erreichst Du eine wiederholbare Genauigkeit von +/- 2,5 cm. Das RTK-Signal kann über das Mobilfunknetz übertragen werden. So kann ein RTK-Signal z. B. von einer festen RTK-Basisstation beim Händler in kupiertem Gelände in einem Radius von ca. 30 km genutzt werden.

Zusätzliche Information

Genauigkeit Spur zu Spur

RTK = +/- 2,5 cm

Genauigkeit (Wiederholbar)

RTK = +/- 2,5 cm

Hersteller / Anbieter

, ,

Verwendungszwecke

, , ,

Listenpreis (monatlich)

ca. 15€/Monat für Mobilfunk

Listenpreis (jährlich)

ca. 800€ / Jahr für das Signal, teilweise günstigere Angebote verfügbar. In manchen Regionen steht RTK kostenfrei zur Vergügung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „RTK per Mobilfunk“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Support & Diskussion


Support
3 years 10 months ago

RTK kostenlos!

Müller-Elektronik schreibt in seinem Newsletter vom 25.10.2017, dass “RTK-Korrekturdienste in den Bundesländern Bayern, Berlin, Rheinland-Pfalz und Thüringen kostenlos verfügbar sind”.

*Update: SAPOS soll in Sachsen zunächst testweise kostenfrei verfügbar sein. In Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen ist inzwischen voll verfügbar.

Andreas | Support-Farm
Support
2 years 11 months ago

Auch in Niedersachsen wird das SAPOS RTK-Signal voraussichtlich in Zukunft kostenlos sein!

Guest
hk
8 months 11 days ago

SAPOS Niedersachsen ist seid 2019 kostenlos zu bekommen.
Außerhalb der Landesgrenzen geht es aber oft nicht mehr!

Wie ist das beim Signal aus NRW, Bayern, Sachsen, RP, Thüringen?

Andreas | Support-Farm
Support
8 months 11 days ago

Hallo,
aus RP ist mir ein Beispiel bekannt – da funktioniert es ohne Probleme, ist aber soweit ich weiß nicht 100% kostenfrei. Zu den restlichen Ländern habe ich keine aktuelle Praktiker-Referenz. Die Kosten der einzelnen Länder lassen sich schnell über “Kosten SAPOS >Bundesland>” googlen.
Viele Grüße

Guest
hk
8 months 11 days ago

Ich nutze seit Oktober 2020 ein Signal aus Niedersachsen und NWR zusammen mit einem TOPCON Lenksystem bzw. einer AGI-4 Antenne.
Beide Korrektursignale laufen meist ohne Probleme (meist = letztes Jahr war im November ein paar mal eine Unterbrechung in NRW vorhanden, das Einwählen in SAPSO NRW klappte nicht. Der Fehler war aber auch so auf der Webseite gemeldet).

Wenn ich allerdings über die Landesgrenzen fahre, dann ist ziemlich schnell (unter 500m) keine Korrektur mehr vorhanden. Das Umstellen auf das anderes Bundesland ist, dann leider sehr Aufwendig.
Gibt es schon was von SAPOS für ganz Deutschland(Europa)? In Planung?

Andreas | Support-Farm
Support
8 months 10 days ago

Ja SAPOS selbst schreibt, dass sie Störungen nur zu ihren normalen Servicezeiten beheben. Wenn Sie einen Korrekturdienst eines Händlers oder Maschinenrings nutzen oder mit einer eigenen Station arbeiten würden, könnten Sie Glück haben und beide Probleme (Störungen und Länderwechsel) umgehen bzw. minimieren. Das wäre natürlich mit Kosten verbunden. Ansonsten gäbe es natürlich noch die Möglichkeit in doppelte Technik zu investieren, die dann nur um gestöpselt werden muss – das dürfte aber vom Aufwand und von den Kosten her nicht interessanter sein als die Konfiguration des Empfängers zu ändern.
Derzeit ist mir leider nichts bekannt, das an einem bundeseinheitlichen Zugang gearbeitet wird – eine Vereinheitlichung wäre natürlich auch aufgrund der Wettbewerbsverzerrungen wünschenswert. Durchaus laufen ja einige EU-Projekte die zu einer besseren Vernetzung und Nutzung von Satellitendaten führen sollen. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass wir in den kommenden Jahren eine einheitliche Regelung bekommen. Solange es aber die unterschiedliche Kostenstrukturen in den Ländern gibt, werden einheitlichen Zugangsdaten schwierig umzusetzen sein.

Geschickt wäre es derzeit für die “Grenzgänger”, wenn man dem Empfänger mehrere Zugangsdaten einimpfen könnte, die er entweder automatisch verwaltet oder zwischen denen man wechseln kann – ähnlich der Funktion einer Dual-Sim beim Handy.