• Trimble CFX750, Case FM-750
  • New Holland CFX-750 Display Terminal mit Lenkrad Autopilot Motordrive

Trimble CFX-750 / CNH FM-750

Gesamtzufriedenheit
Benutzerfreundlichkeit
Qualität
Ø Durchschnittlich
Zum Hersteller / Anbieter
Vergleichen

Beschreibung

Das Trimble CFX-750 Display wird auch von Case und New Holland unter dem Namen FM-750 verkauft. Das CFX-750 ist kein ISOBUS-Terminal, kann aber als automatisches Lenksystem, zur manuellen Parallelfahrhilfe, für Section Control und zur Dokumentation eingesetzt werden. Mit dem Trimble CFX-750 kannst Du zum Beispiel eine Ertragsaufzeichnung mit Deinem Mähdrescher durchführen.

Videos (englisch)

Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Zusätzliche Information

Hersteller / Anbieter

,

Verwendungszwecke

, , , ,

Lenksystem

,

Manuelle Spurführung / Parallelfahrhilfe

✔  Serie

Displaygröße

Touchscreen

Displaytasten

Keine

Anschlüsse für Kameras

✔  2x externe Kamera möglich

Schnittstellen

GPRS Mobilfunk und WLAN möglich mit Modem DCM-300, ✔  USB-Schnittstelle, für Sicherungen und Übertragung von Daten und Einstellungen

Displayanzeige personalisierbar

Einstellung Helligkeit

Updates

Erweiterungen per Freischaltungen

✔  Erweiterungen (Upgrade) per Codeeingabe

Dokumentation

✔  Dokumentation möglich

Datenübertragung über Shape-Format (Applikationskarte)

Kartierung

,

Section Control (Automatische Teilbreitenschaltung)

Teilflächenspezifische Bewirtschaftung

✔  Freischaltung möglich (Variable Rate Application Control), z. B. für LH 5000, Amazone, Hardi,…)

GPS Signale

SBAS (EGNOS), OmniSTAR VBS, OmniSTAR G2, OmniSTAR HP/XP, Rangepoint RTX, CenterPoint RTX, CenterPoint VRS, CenterPoint RTK

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Trimble CFX-750 / CNH FM-750“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Support & Diskussion


Andreas | Support-Farm
Support
1 year 27 days ago

Letzte Woche hat die Suche nach Satelliten für das EGNOS Signal mit dem Trimble CFX-750 + Ag25 Empfänger länger als normal gedauert. Heute wird der Empfangsbalken gar nicht mehr grün.
Das liegt daran, dass Satelliten abgeschaltet wurden und neue aktiviert wurden.

Folge diesen Menüpunkten, um die Satelliten vom CFX-750 aus umzustellen:
Einstellungen – GPS – GPS Einstellungen – WAAS / EGNOS – Satelliten Zustand – andere Satelliten (auf der zweiten Seite)

In diesem Menüpunkt die Satelliten
– FUTURE 123
– FUTURE 136 (auf 2. Seite)
Auf “Ein” einstellen und bestätigen.

Wenn das noch nicht geholfen hat, musst Du Dich bei Deinem zuständigen Händler / bei Vantage melden und das neuste Update auf das CFX-750 spielen lassen. Das ist allerdings kostenpflichtig und lässt sich nicht vermeiden.

Andreas | Support-Farm
Support
1 year 24 days ago

Unser CFX-750 ist von 2013, es hatte noch die erste Version drauf und benötigte das Update um die neuen Satelliten empfangen zu können. Ohne das Update wäre das Display nicht mehr nutzbar gewesen. Angeblich war ich der erste, bei dem das Update notwendig war. Also werden neuere Kaufdaten sicherlich ohne das Update auskommen.

Schöner Nebeneffekt vom Update ist eine etwas verbesserte Benutzeroberfläche. Am besten ist die deutliche Verbesserung der Sensitivität der Touchfläche, die mich zuvor stets geärgert hat, sowie angeblich eine automatische Erkennung der Vorwärts- und Rückwärtsfahrt. Sobald ich sie getestet habe werde ich berichten ob sie zuverlässig funktioniert.

Hätte ich gewusst, dass das Update eine solche Verbesserung der Bedienbarkeit des Touchscreens bringt, hätte ich mir das Update alleine aus diesem Grund schon wesentlich eher geleistet. Danke Trimble für die Verbesserung!

Andreas | Support-Farm
Support
1 year 11 days ago

Die Anzeige der korrekten Fahrtrichtung wird tatsächlich durch das Update ermöglicht. Das CFX-750 ist somit in der Lage bei der Rückwärtsfahrt die Position des Gespanns zu simulieren.

Die Erkennung der Fahrtrichtung erfolgt lediglich anhand der Bewegungsrichtung des Empfängers. Der Empfänger selbst kann nach Belieben montiert werden, hier gibt es kein vorne oder hinten.

Die Erkennung der Fahrtrichtungsanzeige ist besonders hilfreich für die automatische Teilbreitenschaltung. Hier musste ich bis zum Update in den Feldecken stets einen Meter weiter zurück schieben, damit die korrekte Position des Spritzbalkens nach einem Meter der Vorwärtsfahrt wieder erkannt wurde. Das ist nun nicht mehr nötig. Sicherlich kann man nun mit dem CFX-750 und automatischem Lenkeingriff jetzt auch rückwärts fahren.

Sollte einmal die falsche Fahrtrichtung erkannt werden, so lässt sie sich mit einem kurzen Tipp auf den neuen intuitiven Button ruck zuck umschalten.