• John Deere Starfire 6000

John Deere Starfire 6000

Gesamtzufriedenheit
Benutzerfreundlichkeit
Qualität
Ø Durchschnittlich

Zum Hersteller / Anbieter Vergleichen

Beschreibung

Der Starfire 6000 GPS-Receiver ist der Nachfolger des John Deere Starfire 3000 GPS-Empfängers. Der Starfire 6000 kann ebenfalls das kostenlose Signal SF1 empfangen. Das SF1 Signal ist beim Starfire 6000 mit einer höheren Genauigkeit von 15 cm angegeben. Durch die Fähigkeit 3 Korrektursignale gleichzeitig zu empfangen ist der Starfire 6000 3x schneller Einsatzbereit und hält das Signal wesentlich stabiler in Abschattungsgebieten an Waldrändern oder in der Nähe von Gebäuden. Durch eine kostenpflichtige Freischaltung kann das SF2 Signal gebucht werden. Zusammen mit weiteren Komponenten kann der Empfänger RTK Genauigkeit erreichen, mit 14 Tagen RTK Extend bei Signalverlust. Neu beim Starfire 6000 ist die Möglichkeit das SF3 Signal zu empfangen. 3 cm Genauigkeit innerhalb einer Saison ermöglichen das SF3 Signal nach der kostenpflichtigen Freischaltung, ohne weitere Komponenten kaufen zu müssen.
Den im Vergleich zu anderen GPS-Receivern relativ teuren Preis kann man gut in Kauf nehmen, wenn man die Wirkung der integrierten Neigungssensoren für die Arbeit am Hang zu schätzen weiß. Die Neigungssensoren müssen bei anderen Herstellern zusätzlich erworben werden und in der Kabine untergebracht werden.
Wichtig für ein akurates Arbeitsergebnis bei einem Neigungssensor ist, dass er nach dem Umsetzen auf eine andere Maschine kalibriert wird. Am besten kalibriert ihr die Neigungssensoren auch bei Änderung der Ballastierug z. B. durch die Nutzung anderer Geräte.
Die Kalibrierung ist kinderleicht und schnell durchzuführen.

Videos (englisch / deutsch)

Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Zusätzliche Information

Hersteller / Anbieter

Lenksystem

,

GPS Signale

GLONASS, GPS, SBAS (EGNOS), SF1, SF2, SF3, RTK, Mobile RTK

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „John Deere Starfire 6000“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Support & Diskussion


Guest
Mathe
6 months 15 days ago

Moin passt die 3000 rtk Antenne auch am 6000 ran ?

Andreas | Support-Farm
Support
6 months 14 days ago

Hallo Mathe,

geht es nur um die Stabantenne oder um die ganze “Radio” Funkeinheit? Von den Modems gab es verschiedene Generationen, welche hast Du? Die Montage einer RTK-Einheit an der SF3000 Deluxe-Version sowie an dem Starfire 6000 sollte identisch sein. Das neue RTK Modem 4G LTE für den SF6000 soll laut Hersteller auf jeden Fall abwärtskompatibel mit dem SF3000 sein, so stehen die Chancen gut, dass es auch anderes herum geht.

Viele Grüße
Andreas

Andreas | Support-Farm
Support
6 months 2 hours ago

Ich habe mich noch einmal ein bisschen informiert. Es gibt die alten John Deere Modems, die unterstützen 2G und müssen per Computer konfiguriert werden. Dann gibt es von Reichardt ein 3G Modem welches häuft verbaut wurde. 3G wird aber ab dem 30.06.2021 abgeschaltet.
Derzeit wird das neue 4G (LTE) Modem empfohlen. Die alten Modems funktionieren auch – haben aber durch das fehlen von 4G (und bald auch 3G) eine wesentlich schlechtere Netzabdeckung. Da die Datenmengen nicht sehr hoch sind, ist der Unterschied in der Übertragungsgeschwindigkeit weniger relevant. Nach meiner Information sind alle Modems mit allen Empfängern kompatibel. Einzig die Montage ist unterschiedlich.