• isobus-terminal-icon

John Deere 4240 (Gen4)

Gesamtzufriedenheit
Benutzerfreundlichkeit
Qualität
Ø Durchschnittlich

8,4″ Touchscreen
Automatisches Lenksystem
Section Control
Applikationskarten
Genauigkeit bis RTK möglich

Vergleichen

Beschreibung

Das Greenstar Gen4 4240 Display von John Deere ist mit seinem 8,4″ Touchscreen der kleine Bruder des neuen Gen4 Greenstar 4640 Displays. Für die Bedienung eines Lenksystems sollte dieses Display sehr gut geeignet sein. Für einfache ISOBUS Anwendungen sind 8,4″ hinreichend – für anspruchsvollere Aufgaben ist ein größeres Display natürlich immer von Vorteil. Das kleine Gen4 Display wird unter dem Namen 4240 Universal Display als Nachrüstvariante für viele Traktoren angeboten sowie als 2400 CommandCenter in den neuen John Deere Traktoren ab Modelljahr 2019 mit einer kleinen Bedieneinheit unterhalb des Displays ab Werk fest verbaut.

Das Gen4 4240 Display wird einzeln, sowie im Vorteilspacket mit dem ATU 300 Lenkrad und dem Starfire 6000 Empfänger vertrieben.

Video (englisch)

Zusätzliche Informationen

Hersteller / Anbieter

Verwendungszwecke

, ,

Lenksystem

,

Technische Daten

,

Displaygröße

Touchscreen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „John Deere 4240 (Gen4)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Support & Diskussion


Support
2 hours 7 minutes ago

Voraussetzungen um Applikationskarten oder Updates auf John Deere Displays zu übertragen: Der USB Stick muss zum Übertragen von Applikationskarten und Updates auf ein John Deere Display als FAT- oder FAT32-Dateisystem formatiert sein. Auf deinem Windows-Rechner unter “Dieser PC” -> Rechtsklick auf den USB-Stick -> “Eigenschaften” kannst du dir die aktuelle Formatierung (Dateisystem) anzeigen lassen. NTFS sowie neuere Formate wie exFAT funktionieren bei John Deere Displays (incl. Generation 4) leider nicht. Mit Rechtsklick auf den USB Stick -> “Formatieren” kannst du das Dateisystem wechseln. Wenn du aber einen USB-Stick mit mehr als 4 GB Kapazität auf FAT32 formatieren möchtest, benötigst du dazu eine extra Software (z. B. Mini Tool Partition Wizard). Beim Formatieren gehen alle Daten auf dem Stick verloren, also Wichtiges bitte zuerst sichern.

Sollen Applikationskarten auf ein John Deere Display übertragen werden, so erstellst du einen Ordner auf dem USB-Stick mit dem Namen “Rx” (natürlich ohne “”). In diesen legst du anschließend die Applikationskarten hinein.
Die neusten Updates für John Deere Komponenten wie Displays, Empfänger und Lenkräder gibt’s bei StellarSupport auf der John Deere Website.

Updates installieren oder Applikationskarten einlesen:
GEN3 (2600 / 2630): USB-Stick ins Display stecken -> Display hochfahren -> Auswahlfenster erscheint
GEN4 (4240 / 4640): USB-Stick ins Display stecken -> Display hochfahren -> Falls kein Auswahlfenster erscheint -> Menü -> System -> Software

Support
4 years 1 month ago

Interessant wäre zu wissen, ob auch das kleinere Greenstar 4240 Display mit einem Gen4 Zusatzmonitor erweitert werden kann. Das würde einen günstigen Einstieg als Lenksystem ermöglichen, mit der Option zur Erweiterung wenn mehr und mehr ISOBUS Geräte angeschafft werden.

Support
1 year 11 months ago

Auf Nachfrage beim Händler funktioniert das leider nicht.